Die Farben der Erzengel

Es gibt sieben Erzengel denen wie den sieben Hauptchakren (Energiezentren des Körpers) entsprechende Farben zugeordnet werden. Diesen werden unterschiedliche Wirkungen und Energien nachgesagt. Das gesamte Farbenspektrum des Lichts wird von unserem Körper – physisch oder spirituell – zur Lebenserhaltung benötigt. Teilbereiche dieses Lichts entsprechen den unterschiedlichen Farben. Am schönsten ist dies natürlich bei einem Regenbogen zu sehen.

Der erste Strahl des Bogens gilt Erzengel Michael und hat die Farbe blau. Ihr wird nachgesagt Sicherheit, Kraft und Schutz zu verleihen und Angst in Mut und Verzagtheit in Geborgenheit umzuwandeln sowie negative Energien zu vertreiben.

Der zweite Strahl ist gelb und steht Erzengel Jophiel zu. Sie hat die Fähigkeit erhellend und erleuchtend zu wirken. Dabei erweckt Sie Freude am Leben, führt Herz und Verstand zusammen um Zusammenhänge verstehen und umsetzen zu können und leuchtet auf dem Weg zur Reife.

Liebenswürdig, heiter und sanft ist der dritte Strahl, zugeschrieben dem Erzengel Chamuel. Er zeigt sich in rosa. Damit verbreitet er Liebe und Frieden und versteckte und verdrängte Gefühle werden freigesetzt und kommen an die Oberfläche.

Der Erzengel Gabriel schafft mit seinem weißen Strahl – dem vierten im Bogen – Neubeginn, Klarheit und Reinheit. Die Reinigung von Kopf und Herz von düsteren Gedanken wird unterstützt und man ist wieder in der Lage klarer zu sehen.

Der fünfte Strahl erscheint uns grün und gehört zu Erzengel Raphael. Es steht für Reinheit von Körper, Geist und Seele. Ist man von Verzweiflung und Zerrissenheit geplagt so gilt es wieder Mut zu fassen und ins Gleichgewicht zu kommen.

Der Erzengel Uriel (teilweise in der Literatur auch Auriel genannt) hilft uns mit seinem roten, dem sechsten Strahl auf der Erde anzukommen und uns am Leben zu erfreuen. Dieses Licht bringt uns Kraft, Lebensfreude und hilft uns in jeder Situation die beste Lösung zu finden.

Erzengel Zadkiel ist dem siebten und letzten Strahl zugeordnet. Mit seinem violetten Licht wandelt er negative Einflüsse in positive Energien um. Sein Licht löst Begrenzungen von Geist und Seele auf und wandelt diesen Ballast in innere und äußere Freiheit um.

Mehr zu diesem Thema: Farben der Engel (2012), D. M. Willing